Datum: 20.11.2017
  Die Mitglieder der Historischen Bürgerwehr Schöppenstwedt unterstützen aber auch eigenverantwortlich das öffentliche Leben der Stadt Schöppenstedt.
So lag, in Zusammenarbeit mit dem Regionalmarketing der Stadt Schöppenstedt die Durchführung und Organisation der 950-Jahrfeier, des 700. Till-Geburtstages mit dem "Tauffest" u. a. Veranstaltungen in der Hand der Historischen Bürgerwehr.
Anlässlich der 950-Jahrfeier, im Jahre 2001, wurde der Stadt Schöppenstedt eine Bürgermeisterkette als Geschenk überreicht.

Einmal im Jahr werden langjährige ehrenamtlich tätige Personen öffentlich mit dem Titel "Ehrenhauptmann" ausgezeichnet.
Ein Ehrenamt ist ein ehrenvolles, freiwilliges und öffentliches Amt, das nicht auf Entgelt ausgerichtet ist.
Man leistet es für eine bestimmte Dauer regelmäßig im Rahmen von Vereinigungen, Initiativen und Institutionen.
Wir wollen dem Ehrenamt, von vielen nicht wahrgenommen und oft im Hintergrund ausgeübt, ein Gesicht, einen Namen geben.
                                  

                                               Unvergesslich der "Marsch der Schöppenstedter Landsknechte" nach Braunschweig.


 
Im Mai 2002 jährte sich zum vierhundertsten Mal der Überfall der Braunschweiger Truppen auf die Stadt Schöppenstedt.
An diesem für die Bevölkerung Schöppenstedts unvergesslichen Tag wurde die Stadt geplündert, die Brauereien und Brennereien, die Handwerksbetriebe zerstört, die Bevölkerung auf das übelste misshandelt und verprügelt, alles Vieh gestohlen, die Vorräte vernichtet.
Seit dieser Zeit gibt es die Schöppenstedter Mumme nicht mehr, der Schaden von mehr als 25.000 Gulden wurde nie ersetzt, angestrebte Prozesse verliefen im Sande.

Im Jahre 2002 war es endlich an der Zeit das Unrecht wieder gut zu machen und von den Braunschweigern eine Entschädigung zu verlangen.
Mit ca. 200 Landsknechten, aufgebrachten Bürgern - zu Fuß, zu Pferde, mit Pferd und Wagen - machte man sich, bewaffnet mit Musketen, Kanonen, Piken und Hellebarden auf den Weg nach Braunschweig.                    
                   
.
Nach zähen Verhandlungen vor den Toren Braunschweigs, gaben die Braunschweiger schließlich nach und schafften das Unrecht aus der welt, indem sie unseren Fähnrich mit Gold aufwogen.

                                                                    
                                                                                         
Termine:
  • Keine Termine in der Datenbank gespeichert....


Concept & Design by boomaker